XING trotz Verlusten weiter Nummer 1