Wie Social Selling mit LinkedIn gelingt

Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Social Selling ist eine Maßnahme zur Verkaufsförderung, um Zielkunden online zu gewinnen. Darüber können Unternehmen ihre Vertriebsziele unterstützen und Wachstumsstrategien erreichen. Wie das gelingt, habe ich bereits in anderen Blogbeiträgen zum Thema gezeigt. Dieser Beitrag gibt Einblicke und Handlungsempfehlungen, wie Social Selling mit dem Business-Netzwerk LinkedIn gelingt.

Das Besondere an Social Selling

Social Selling

Quelle: Hilker Consulting

Social Selling eignet sich für viele Vertriebsziele: von der Lead-Generierung über die Kundengewinnung bis zur -Bindung. Der Wirkungsmechanismus ist ganz einfach: Viele Kunden nutzen Social Media als Informationsquelle für Kaufentscheidungen. Das ist eine große Chance für Vertriebler den Prozess proaktiv mitzugestalten, um sich potentiellen Kunden zu nähern und als Berater im Kaufprozess zu begleiten.

LinkedIn als Social Selling Flagschiff

LinkedInLinkedIn eignet sich dafür besonders gut, da die Plattform sogar einen eigenen Social Selling Index anbietet. Jeder User kann also sein Profil analysieren und die Wirkung im Netzwerk messen. Durch eine erweiterte Filterfunktion können sich Nutzer genau die Informationen anzeigen lassen, die sie benötigen. Darüber hinaus können Nutzer ihre Profile, durch die gezielten Möglichkeiten der Analyse, mit inhaltlich zugeschnittenen Beiträgen aufwerten und so die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Neben dem Index eignet sich LinkedIn jedoch bereits in der normalen Nutzung für das Social Selling. Sie müssen es nur richtig nutzen. Dabei spielen die Punkte Profil-Gestaltung, Reichweite und SEO eine große Rolle. Im Folgenden erhalten Sie Handlungsempfehlungen zu diesen drei Bereichen.

3 Tipps für die Profil-Gestaltung auf LinkedIn

Ihr Profil auf LinkedIn ist das Gesicht Ihres Unternehmens. Es kann helfen, die Aufmerksamkeit zu generieren und dient als Sprachrohr für die Interaktion mit Ihren Followern und Kunden. Deshalb sollten Sie Ihr Profil gewissenhaft, modern und professionell einrichten.

  • Einheitliches Branding: Besuchern Ihres Profils muss permanent klar sein, auf wessen Profil sie sich befinden. Die Marke und Ihr Logo sollten an jeder passenden Stelle gut sichtbar sein. Die richtigen Stellen sind z.B. Ihr Profilfoto, Ihr Titelbild und Ihr News-Bild, das bei Kommentaren usw. zu sehen ist. Halten Sie das Branding einheitlich und binden Sie auch die richtigen Bezeichnungen und Keywords ein.
  • Einfache Sprache: Ihre Follower sollen schnell verstehen, worum es bei Ihrem Unternehmen geht und was Sie posten. Verwenden Sie daher eine Sprache, die jeder leicht versteht, aber Ihrer Zielgruppe gerecht wird. Zu viel Information ist nicht gut. Bleiben Sie bei kurzen Postings und Erklärungen zum Unternehmen. Riesige Textblöcke liest keiner gerne.
  • Netzwerk aufbauen: Das schönste Profil bringt nichts, wenn es nicht gesehen wird. Beziehen Sie alle Mitarbeiter ein und bitten Sie sich mit dem Firmenprofil zu vernetzen sowie die Seite zu teilen. Nur so können Sie viele mögliche Follower erreichen und Aufmerksamkeit erlangen.

3 Tipps um die Reichweite zu erhöhen

Es ist nicht immer einfach mehr Fans und Follower zu bekommen. Damit Social Selling erfolgreich funktionieren kann, brauchen Sie jedoch eine hohe Reichweite, um mehr potentielle Kunden zu erreichen. Auf LinkedIn hilft es z.B. Gruppen beizutreten, regelmäßig zu posten und dabei viel Wert auf Inhalte mit Mehrwert zu legen. Oft wächst die Reichweite auch einfach über die Follower, die bereits da sind.

  • Andere Kanäle einbinden: Oft kann es helfen nicht nur auf LinkedIn unterwegs zu sein, sondern auch auf anderen Kanälen vertreten zu sein. Viele LinkedIn-Follower sind das ebenfalls. Teilen Sie Ihr LinkedIn-Profil z.B. auf Facebook oder Twitter. Das weckt bei vielen womöglich das Interesse dort auch einmal vorbeizuschauen und Ihnen zu folgen.
  • Contests und Aktionen: User mögen es bei Unternehmen teilhaben zu können. Sie wollen nicht nur passiv lesen, was passiert oder welches neue Produkt rauskommt, sie wollen mitreden. Denken Sie sich z.B. kleine Wettbewerbe oder Gewinnspiele aus, an denen sich Ihre Follower aktiv beteiligen müssen. Sie könnten z.B. Ideen für das neue Firmenlogo einwerfen oder ein Gedicht weiterführen. Kleinere nette Preise regen da oft die Teilnahme an.
  • Organische Reichweite erhöhen: Gekaufte Follower sind zwar in der Zahl schön, aber im Wert eher wertlos. Konzentrieren Sie sich auf Ihre organische Reichweite. Dabei helfen Ihnen Analysetools und Studien. Videos und Bilder helfen immer die Interesse der User zu wecken. SEO ist ein weiterer wichtiger Faktor, um in der Suche der User weit oben aufzutauchen.

3 Tipps für Ihre SEO-Arbeit auf LinkedIn

Suchmaschinen merken sich jede kleine Veränderung egal ob zum Besseren oder zum Schlechteren. Die richigen Keywords und die richtige Platzierung ist daher essentiell für erfolgreiches Social Selling.

  • Regelmäßig updaten: Einmal die Woche einen Beitrag zu posten, ist nicht Sinn einer Social Media- bzw. Social Selling-Strategie. Jeder Beitrag ist automatisch ein Update Ihres LinkedIn-Profils, wodurch Sie für die Suchmaschinen ständig in Bewegung sind. Das ist gut. Aber achten Sie darauf, dass Ihr Content hochwertig ist, Keywords durchdacht gesetzt sind und die Posts eine hohe Reichweite erzielen.
  • Qualität der Follower: Eine hohe Anzahl an Followern ist nicht unbedingt das A und O. Vielmehr zählt die Qualität der User. Was nutzen Ihnen Tausende Follower, wenn aber kaum jemand mit Ihnen interagiert oder Reaktion auf Ihre Posts zeigt? Interaktion ist ebenfalls etwas, worauf es für die Suchmaschinen ankommt. Engagierte Follower sind eher geneigt Ihre Marke auch weiterzuempfehlen.
  • Soziale Autorität: Überprüfen Sie Ihr Ranking in den Suchmaschinen regelmäßig und analysieren Sie Ihre SEO-Arbeit. Dafür gibt es viele Programme, z.B. Klout oder sistrix. Das hilft zu verstehen, was Sie richtig machen und wo es noch etwas zu tun gibt. Ausruhen können Sie sich in den sozialen Netzwerken nie.

Fazit: Social Selling funktioniert mit einer guten Social Media Strategie und gewissenhafter Pflege der Kanäle. LinkedIn ist bekannt für eine sehr gute Vernetzung und bietet als internationales Business-Netzwerk viele Möglichkeiten für Social Selling. Probieren Sie die Handlungsempfehlungen aus und beobachten Sie Ihre Entwicklung. Bei Interesse beraten wir Sie bei Ihrer Social Selling Strategie. Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Social Selling Whitepaper_CTA

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer