Wie gelingt Multichannel-Kampagnen-Management?

Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Als Multichannel Kampagnen-Management bezeichnet man die Organisation von Aktionen über verschiedene Kanäle. Wir haben schon öfter über erfolgreiche Crossmediale Kampagnen im Content-Marketing geschrieben. Das Softwareunternehmen Adobe bietet Produkte dazu an. Das Marktforschungsunternehmen Garnter kürt jedes Jahr in dem Magic Quadrant for Multichannel Campaign Management (MCCM) die führenden Unternehmen im Bereich Multichannel Kampagnen. Im Jahr 2015 wurden 19 Unternehmen betrachtet. Welche Rolle spielt Adobe dabei?

Vorreiter im Kampagnen-Management

Das Unternehmen ist stolz darauf, seinen Kunden eine robuste Cross-Channel-Kampagnen-Management-Lösung bieten zu können. Tatsächlich wird Adobe von 84 Prozent der Neukunden dazu genutzt, ihre Kampagnen über zwei oder mehr Kanäle zu senden. 67 Prozent der Neukunden nutzen drei, oder mehr Kanäle und knapp 100 Prozent der globalen Kunden betreiben ihre E-Mails mit Adobe Campaign.

Multichannel Management

Quelle: Adobe

Adobe wird seit dem Start der Marketing Cloud durch Garnter in dem Magic Quadrant for Multichannel Campaign Management (MCCM) als einer der Führer bewertet. Die direkte Konkurrenz im Umfeld der Bewertung durch Garnter wird von IBM, Teradata, Oracle, Salesforce und SAS gebildet.

Kampagnen betreuen mit Adobe Campaign

Das durch Gartner betrachtete Produkt Adobe Campaign ist ein Produktbereich der Adobe Marketing Cloud. Es bietet den Nutzern eine mehrdimensionale Segmentierung, Erstellung und Betreuung von Kampagnen und Interaktionen in Echtzeit. Mit einem Schwerpunkt in der digitalen Welt bietet es den Nutzern die Möglichkeit, Kampagnen über verschiedene digitale Kanäle, wie E-Mail und Social Media zu organisieren. Durch integrierte Kundenprofile sind Unternehmen dazu in der Lage, stärker auf ihre Kunden einzugehen und die Kampagnen individueller und auf die einzelnen Kunden bezogen zu gestalten.

Ein großer Einfluss auf Marketer

Laut Gartner hat Adobe einen großen Einfluss auf Marketers, welche sich auf Handel, Medien, Verlage, Finanzdienstleistungen, Reise und High-Tech Industries konzentrieren. Zu den von Gartner gewerteten Stärken gelten bei Adobe neben den Produkten auch neue Fähigkeiten, Referenzen und die geplante Roadmap. Allerdings werden durch Gartner auch Punkte benannt, die durch Adobe trotz der positiven Aspekte auch beachtet werden müssen. Adobe muss laut Gartner weiterhin daran arbeiten, ihre einzelnen Produkte ineinander zu integrieren. Darüber hinaus muss Adobe die Wünsche der Kunden beachten, die sich in Bereich des User Interfaces und der Usability bewegen. Zusätzlich dazu muss sich Adobe weiterhin auf den B2B Markt konzentrieren, da die Stärken des Unternehmens weiterhin deutlich im B2C Markt zu finden sind.

Daran erkennt man, dass Adobe, auch wenn das Unternehmen von Gartner zu den führenden Anbietern gezählt wird, noch Arbeit vor sich hat, um die Führungsposition in dem Bereich einnehmen zu können. Adobe scheint dies zu beachten, da das Unternehmen laut eigener Aussage die Kernservices für Profile und Zielgruppen ineinander integrieret, sodass Produkt Campaign in der Lage sein wird, Zielgruppen zu ermitteln und in Target und Media Optimizer nutzbar zu machen. Darüber hinaus wird es dadurch möglich sein, die in Campaign erstellten Zielgruppen zur Personalisierung der Angebote zu nutzen.

Werbung erfolgt vernetzt

Die immer stärker werdende Vernetzung der Kommunikation bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten durch Mulitchannel Management, ihre Kunden anzusprechen. Zielgruppen bewegen sich durch das große Angebot an Kommunikationsmöglichkeiten und durch die Vielzahl sozialer Netzwerke kanalübergreifend. Um dies für die eigenen Produkte zu nutzen, müssen sich Unternehmen bei den geschalteten Kampagnen der Produktwerbung auf die kanalübergreifenden Bewegungen der Kunden anpassen. Um diese Kampagnen zu organisieren und zu betreuen, sind Programme, wie Adobe Campaign nötig, die durch die Vernetzung der Zielmedien kanalübergreifende Kampagnen ermöglichen.

Weitere Beiträge zu dem Thema

>Crossmediale Kampagnen im Content-Marketing (4/8)

>Die digitale Transformation im Marketing

>Was ist digitales Marketing?

>Red Bull: Stratos als erfolgreiche Crossmedia-Kampagne

>Echter Hammer: Die Kampagne ,,Hornbach Hammer“

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer