Suchmaschinen-Marketing: Interview mit Fairrank

Marketing | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Suchmaschinen-Marketing ist für viele Unternehmen eine wichtige Maßnahme, um Kunden im Internet zu gewinnen. Dazu haben wir Uwe Mosgallik, Head of SEO bei FAIRRANK, interviewt. Er verrät uns im Interview, was die aktuellen Herausforderungen im Suchmaschinen-Marketing sind.

1.  Können Sie uns einen aktuellen Überblick zum Suchmaschinen-Marketing geben?

Google reitet weiterhin auf seinem Penguin-Update herum und verfeinert es immer weiter. Ungeschickt verteilte Links sind nach wie vor ein wichtiges Thema. Jeder Webmaster sollte sein Linkprofil regelmäßig überprüfen. Ein weiteres Update nennt sich Hummingbird, zu Deutsch: Kolibri. Es soll laut Google dafür sorgen, dass die Ergebnisse noch besser zu der Suchanfrage passen. Vor allem komplexe Fragen sollen besser erkannt werden.Online Marketing

2. In der letzten Zeit las man vermehrt vom Google-Patent „Gibberish Scores“. Was halten Sie davon?

Nun, Google versucht immer wieder die beste Seite zu einer Suchanfrage zu liefern, nicht die am besten optimierte. Der GS bezieht sich vor allem auf maschinell geschriebene Inhalte oder kopierte Inhalte, die nur leicht überarbeitet wurden. Im Grunde hat es noch nie Sinn gemacht, Inhalte zu kopieren und trotzdem tun es Seitenbetreiber immer wieder. Vor allem Onlineshop-Betreiber übernehmen gern die Standard-Produktinformationen der Hersteller. Ebenso fallen Texte in diese Kategorie, die durch ein Umformulieren keinen Sinn mehr ergeben, aber immer noch in großer Anzahl die wichtigen Keywords enthalten. Nach wie vor und jetzt erst recht, ist es wichtig, eigene Texte zu erstellen. Texte, die zur Gesamtdarstellung der jeweiligen Webseite passen und das Produkt oder die Dienstleistung individuell beschreiben.

3. Was ist der Google Tag-Manager? Wie kann man dieses Tool effektiv einsetzen?

Der GTM ist ein mächtiges Tool, das Webmastern viel Arbeit ersparen kann. Er wird von Google zur Verfügung gestellt, um schnell und einfach zusätzlichen Code auf eine Webseite zu bringen. Dabei wird nur einmal der Code für den Tag-Manager auf der Webseite eingebaut und die zusätzlichen Codeschnipsel werden zentral über ein Google-Konto verwaltet. Auf diese Weise ist es sehr einfach möglich, ein Trackingsystem (Google Analytics, Piwik, etracker …) auf den Seiten zu integrieren, oder ein Conversiontracking einzubauen, ohne dazu noch einmal den Quellcode zu modifizieren. Die Risiken dieses Systems liegen darin, dass man eben jeglichen Code einfügen kann und damit auch Schadcode oder Elemente, die dazu führen können, dass ein Auftritt nicht mehr funktioniert.

4. Sie arbeiten im Suchmaschinen-Marketing speziell für klein- und mittelständische Unternehmen. Was sind die häufigesten Anforderungen?

Das häufigste Problem ist nach wie vor das grundlegende Nichtverständnis von Online-Marketing-Mechanismen. Einen Auftritt mal eben neu zu erstellen ohne darauf zu achten, dass die alten, bereits gut rankenden Seiten auf die neuen Seiten weitergeleitet werden, ist leider immer noch sehr gängig. Was dabei passieren kann, konnte man schön bei leipzig.de beobachten: Alle Rankings waren von heute auf morgen weg und erholen sich momentan nur sehr langsam wieder. Für einen Mittelständler, der auf den Traffic seiner Seite angewiesen ist, kann das bedeuten, dass er sehr viel in die Adwords-Kampagne stecken muss um die Lücke aufzufangen. Der richtige Umgang mit Inhalten, dass Texte immer noch vom Hersteller 1:1 übernommenen werden oder dass Texte einfach gar nicht vorhanden sind, ist ebenfalls noch immer Problem Nummer 1. Zurzeit beschäftigen wir uns auch sehr viel mit Onlineshops: Die Paginierung in den Übersichtseiten und die oft sehr umfangreichen Filterfunktionen stellen für User vielleicht einen Vorteil dar, bei Suchmaschinen kann es dann sehr rasch vorkommen, dass der Indexierungsprozess ins Unendliche läuft. Denn: Der Crawler folgt jedem Link, also auch den vielen Filterfunktionen in jeglicher Kombination. So kann es schnell passieren, dass ein Shop den Index mit seinen Übersichtseiten vollbläst, das wichtige, die Produkte nämlich, aber leider auf der Strecke bleiben, weil der Crawler gar nicht dazu kommt, diese überhaupt zu erfassen.

Geschenk für unsere Blog-Leser

Optimieren Sie Ihr Online-Marketing. Mit der Gratis-Website-Analyse unseres Partners Fairrank ermitteln Sie Ihr Potenzial im Online-Marketing. Sie erfahren, wie Sie mit Ihrer Website Ihren Umsatz steigern können.  Damit erhalten Sie viele Tipps zur Website-Optimierung. Sie erhalten alle relevanten Daten im Überblick und ein persönliches Beratungsgespräch am Telefon oder vor Ort.  Mit dem Gutscheincode “HIL2013” erhalten Sie Ihre Website-Analyse von Fairrank im Wert von 195 Euro kostenlos!

Mosgallik über Suchmaschinen-Marketing

Uwe Mosgallik von FAIRRANK

Über Fairrank

Uwe Mosgallik ist Head of SEO bei der FAIRRANK deutschland GmbH. Nacht 14 Jahren Promotion-Tätigkeit in der Musikindustrie stieg er 2002 als Freiberufler in die Onlinewelt ein und bildete u.a. als Dozent für Macromedia Osnabrück in den Fächern php, mySQL und HTML Mediengestalter aus. Seit 2007 ist er für Fairrank tätig. Die FAIRRANK-Unternehmensgruppe ist einer der ersten und größten Online-Marketing-Spezialisten für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im deutschsprachigen Raum. Mit den Kernkompetenzen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Werbung (SEA) und Usability-Optimierung bietet FAIRRANK das gesamte Spektrum des Online-Marketings.

Weiterführende Links:

Tags: , , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4.5 von 5 Sterne | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer