Studie: Recruiting mit Social Media

Kommunikation | 1 Kommentare | von Prof. Dr. Claudia Hilker

Social Media Recruiting  – was bringt es für Personalberater? Eine aktuelle Studie zeigt: Social Recruiting, Active Sourcing und Jobpostings im Social Web zählen zwar bei Personalberatungen noch nicht zum Standard, erfahren aber doch steigende Nachfrage von Arbeitgebern im Mittelstand.

Personalsuche im Wandel

Für fast 80 % der Unternehmen ist die passive Mitarbeitersuche immer noch Mittel der Wahl, um geeignete Kandidaten zu finden: Anzeigen in Print- oder Online-Medien schalten, auf Bewerbungen warten und dann die passenden auswählen. Doch viele Arbeitgeber beklagen, dass sie weniger Bewerbungen bekommen und die  Qualität der Bewerber sinkt. Zugleich lässt die Wirksamkeit von Anzeigen nach.

Dies zeigt der „Social Media Recruiting Report 2012“ von ICR (Institute for Competitive Recruiting). Für die Studie wurden 2012 mehr als 10.000 Personalverantwortlichen befragt. Die teilnehmenden Arbeitgeber repräsentieren mehr als 3,3 Mio Mitarbeiter. Weitere Infos und kostenfreie Bestellmöglichkeit gibt es hier.

Recruiting wird proaktiv

Immer wichtiger wird es für Arbeitgeber und Personalberater, Kandidaten proaktiv zu suchen. Laut ICR-Report hat sich in den letzten drei Jahren die Anzahl der Arbeitgeber, die nicht mehr abwarten wollen, bis sich die richtigen Bewerber auf eine Stellenanzeige melden, von 12% auf 24 % verdoppelt. Das zeigt: Social Media Recruiting ist in der Personalberatung angekommen.

Social RecruitingSocial Recruiting etabliert sich

Social Media hat laut ICR-Studie kein Hype mehr, sondern ist zum ernstzunehmenden Einstellungskanal geworden. Bei der Frage zum Stellenwert von bedeutsamen Themen in der Personalsuche liegt Social Media Recruiting bereits auf dem zweiten Platz im Ranking, hinter Employer Branding. Auch bei den Einstellungsquellen liegt Social Media auf Platz 4 und hat sich innerhalb der letzten Jahre kontinuierlich vorarbeiten können. Somit zählt Social Recruiting zu den Top Themen mit den höchsten Zuwachsraten.

Top-Social Media Netzwerke für Arbeitgeber

Mehr als 50% der Arbeitgeber sind in Social Media noch gar nicht aktiv. Für die aktiven ist Xing die erste Wahl für das proaktive Recruiting. Danach folgen Facebook, LinkedIn und Google.

Wie wichtig sind Social Media im Recruiting Prozess?

Die Rekrutierung von Berufserfahrenen und die Verbesserung des Arbeitgeber- Images (Employer Branding) die beiden Top Themen sowie die Professionalisierung sind die Top-Themen im Recruiting.

Die Studie beantwortet u.a. diese Fragen

  • Welche Recruiting Themen sind 20112 in aller Munde?
  • In welchem Verhältnis steht Social Media Recruiting zu anderen Themen im Recruiting?
  • Wie nutzen Unternehmen Social Media für Recruiting und Personalmarketing?
  • Wie wirken sich Soziale Netzwerke auf den Erfolg der klassischen Jobbörsen aus?
  • Welche Plattformen werden in welchen Branchen oder von Unternehmen welcher Größe präferiert?
  • Wenn Budgets umgeschichtet werden, wird der Anteil für Social Media steigen oder sinken?

Für mehr Infos schauen Sie sich die Slideshare-Präsentation zur Studie an, siehe unten.

Weitere Beiträge zum Thema

> Media-Treff Video: Claudia Hilker über Employer Branding

> Experten-Interview mit Telekom über Employer Branding mit Social Media

> Employer Branding mit Videos

Tags: , , , , ,

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,77 von 5 Sternen | 48 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer