Studie: Corporate Blogs

Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Corporate Blogs sind im Zeitalter der Social Media ein Dorn im Auge vieler Unternehmen. Es fehlt an Zeit, an Kräften, an Themen und und und. Das ist ein altes Paar Schuhe, was wir bereits in unserer Serie „Wie blogge ich richtig“ von vielen Seiten beleuchtet haben. Trotzdem begeben sich immer mehr Unternehmen auf den Pfad des Bloggens, denn wer es richtig macht, der zieht einige Vorteile für sich und sein Unternehmen daraus hervor. Die neue Studie der karrierebibel Corporate Blogs 2014 zeigt, wie die Unternehmen ihre Blogs nutzen und wo noch Schwierigkeiten bestehen.

Das Corporate Blog – das Band zum Lesercorporate blogs button

Die Hauptfrage, die sich jeder Blogger und jedes Unternehmen stellen, ist: Erreichen wir überhaupt jemanden mit unseren Blog-Beiträgen? Natürlich lassen sich die Klicks auf einer Website zählen, aber wer sagt, dass diese Klicks auch die Beiträge gelesen haben? Das kann nur ein Kommentar oder eine Verbreitung in den Social Media Kanälen zeigen. Doch genau hier liegt das Problem. Selbst bei guten und erfolgreichen Blogs finden wir, wenn es hoch kommt, zwei bis drei Kommentare zu einem Text. Und auch der kurze Klick auf die Social Media-Button bleibt oft aus. Das liegt häufig an den Spamschutzhindernissen, wie zum Beispiel dem Bestätigen von Richtlinien oder Idiotenfragen. Hierbei hilft die direkte Interaktion mit den Lesern. Bauen Sie einen call to action ein, also fordern Sie Ihre Leser mit einer direkten Frage zum Kommentieren auf. Das sollten Sie nicht in jedem Beitrag tun, aber immer mal wieder regt zum Interagieren an.

Content Marketing tötet den Mehrwert?

Die Studie bezeichnet Content Marketing als tot. Themenschwerpunkte sollten demnach nicht nur eine Darstellung Ihres Unternehmens und Ihrer Produkte sein. Somit sollten Themen, wie der Blick hinter die Kulissen oder News zum Unternehmen, vor allem Mehrwerkt für Ihre Leser enthalten. Aber deswegen ist Content Marketing nicht gleich auszuschließen. Man muss nur wissen, wie es richtig eingesetzt wird! Mehrwert kann auch mit Content Marketing erzielt werden, denn das ist ein wichtiger Faktor. Wie die beiden Konzepte vereint werden, haben wir bereits in dem Beitrag: Wie funktioniert Content Marketing? gezeigt. Auch Storytelling gehört dazu und trägt zum Mehrwert des Lesers bei.

Schauen Sie sich dazu doch auch ein paar Best-Practice-Beispiele an, wie Unternehmen sich vermarkten und gleichzeitig Ihren Lesern und Kunden etwas mit auf den Weg geben.

Wie nutzen Unternehmen Ihre Corporate Blogs?

Die Studie bezieht sich hauptsächlich auf Bloggergewohnheiten von DAX-Unternehmen. Aber auch das Bloggerverhalten anderer Unternehmen, wie Coca Cola oder Schwarzkopf, weisen bestimmte Punkte auf, die durchaus zum Erfolg beitragen.

  1. Posten Sie möglichst drei Artikel pro Woche. Montag bis Mittwoch sind die dominierenden Tage, das Wochenende sollte von neuen Beiträgen absehen.
  2. Beachten Sie bei der Themenauswahl Ihre Zielgruppe. Was wollen diese Menschen lesen? Womit erziele ich die meiste Interaktion? Hier liegen Gewinnspiele und Umfragen weit vorn, gefolgt von Expertenbeiträgen, Tipps und Hintergrundartikeln.
  3. Reagieren Sie schnell auf Kommentare und diskutieren Sie mit. Somit geben Sie Ihren Lesern das Gefühl einer regen Interaktion und vor allem einer Interesse an deren Meinung.
  4. Vermeiden Sie Spamschutz bei der Kommentarfunktion. Natürlich ist es sicherer und einfacher einem Schutz das Aussortieren von Spamkommentaren zu überlassen, ist aber für alle ehrlichen Leser ein Hinderniss, das aus Zeit- und Aufwandgründen nicht gern angegangen wird.
  5. Seien Sie offen gegenüber Ihren Lesern. Zeigen Sie die Autoren hinter Ihren Blogs. Entweder mit einer Autorenvorstellung am Ende des Artikels oder einer separaten Seite, auf der Sie alle Autoren mit Bild und einigen Infos sichtbar machen.

Probieren Sie diese Tipps doch mal aus und reihen Sie sich mit Ihrem Unternehmen ein in die Best-Practice-Beispiele der Corporate Blogs.

Weitere Beiträge zum Thema:

> Whitepaper: Corporate Blogs für Unternehmen

> Content-Konzept für Blogs

> Serie: Wie blogge ich richtig? (Teil 1-5)

Tags: ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 83 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer