Strategische Marketing Kommunikation mit Social Media (2/3)

Kommunikation | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Im letzten Teil des Interviews habe ich über die Relevanz der Social Media für die Marketing Kommunikation gesprochen. Im zweiten Teil werden die Einsatzmöglichkeiten näher beleuchtet. Das Experten-Interview ist für eine Bachelorarbeit an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Es ist in drei Bereiche gegliedert: Die Relevanz, die Einsatzmöglichkeiten und die Erfolgsfaktoren der Social Media für die Marketing Kommunikation. In Absprache mit dem Studenten dürfen wir das Interview hier im Blog ebenfalls veröffentlichen.

Einsatzmöglichkeiten der Social Media in der Marketing Kommunikation

4) Welche Entwicklung wird Ihrer Meinung nach der Markenauftritt in Social Media nehmen?

Zum Markenauftritt in Social Media muss die digitale Marken-Identität definiert werden. Dazu bedarf es modernen Methoden im Branding, denn bei der digitalen Markenkonzeption geht es nicht nur um das reine Definieren von Markenwerten. Im digitalen Branding ist der wichtigste Erfolgsfaktor für ein Unternehmen die Marke und deren Wahrnehmung im Internet – die Resonanz bei den Zielgruppen, als auch für Google sind relevant. Deshalb müssen sich Marken neu definieren. Eine starke Marke führt im Online-Marketing entscheidend zum Erfolg aufgrund folgender Faktoren:

  • Eine starke Marke führt zu besseren Abschlussraten, da das Vertrauen in eine bekannte Marke größer ist.
  • Das größere Vertrauen führt zu verbesserten Klickraten, was sich positiv auf das Google Ranking auswirkt.
  • Bekannte Marken fördern die Kundenbindung, was sich in mehr wiederkehrenden Website-Besuchern zeigt.
  • Die Chance auf Verweise und Social Shares ist größer, da starke digitale Marken, aufgrund der Vertrauenswürdigkeit eher durch Multiplikatoren verlinkt, verwiesen bzw. Inhalte geteilt werden.
  • Das führt zu größerer Reichweite und besseren Rankings. Content-Marketing, SEO und PR wird einfacher.
  • Marken, die sich in einem oder mehreren thematischen Bereichen als Autorität über die Domain etabliert haben, werden mit Inhalten eher bei Google gefunden als nicht etablierte Domains.
  • Starke Marken profitieren aufgrund der Popularität von besseren Klickraten bei der Suchmaschinenwerbung (SEA), was zur Verbesserung von Qualitätsfaktoren und geringeren Klickpreisen führt.

5) Welche Ziele können mit Social Media erreicht werden?

Diese Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage unter Unternehmen zu ihren Zielen bei Social-Media-Aktivitäten, siehe Abbildung.

Social Media in der Marketing Kommunikation

Abb. Gründe für den Einsatz von Social Media (Statista 2016)

Bei 73,2 Prozent der befragten Unternehmen steht die Kundenbindung an erster Stelle. Dann folgen stärkere Kundenbindung (73,2%) und Verbesserung des Images (71%). In unseren Beratungsprojekten sind diese Ziele zumeist identisch wie in dieser Abfrage. Oftmals kommen noch Employer Branding und – Recruiting als wichtiges Ziel hinzu. Unternehmer können sich wertvoller Arbeitgeber präsentieren und somit qualifizierte Bewerber gewinnen. Allerdings wird auch in Kundenprojekten nun mehr das Inbound Marketing zur Vertriebsförderung favorisiert. Für Hilker Consulting ist es ein wesentliches Ziel, dass wir uns über die sozialen Netzwerke als Experten etablieren, indem wir fachliche Blogbeiträge posten und unsere Expertise mit Webinaren, Vorträgen und Whitepaper in Social Media teilen. So ist unsere Social-Media-Arbeit integriert in die Strategie für digitales Marketing. Vielfach erreichen jedoch Unternehmen nicht alle Social Media Ziele, wie die folgende Abbildung zeigt.

Social Media Marketing Kommunikation

Abb. Definierte und erreichte Ziele im Social-Media-Marketing (Statista 2010)

Anmerkungen: Die Werte umfassen bei der „Bedeutung“ eine Skala von 1 „keine Bedeutung“ bis 5 „sehr große Bedeutung“. Die „Zielerreichung“ erstreckt sich auf der Skale von 1 „kein erreichtes Ziel“ bis 5 „komplett erreichtes Ziel“. Die Grafik zeigt Ergebnisse der Umfrage zu verfolgten Zielen in deutschen Unternehmen durch ihre Social Media-Anwendungen, sowie der Grad der Erreichung dieser Ziele. Imagegewinn zählt dabei zu den erreichten Zielen an erster Stelle. Es folgen Interaktion mit Kunden und Erhöhung der Kundenbindung.

6) Welche Methode haben Sie, um potentielle Kunden via Social Media zu erreichen?

Wir arbeiten mit einem kombinierten Methoden-Mix im Social-Media-Marketing:

  1. Strategie-Entwicklung ist die wichtigste Basis für professionelles Social-Media-Marketing
  2. Monitoring Tools analysieren den Bedarf der Zielkunden, den Markt und die Mitbewerber.
  3. Dann folgt die Konzeption mit Persona Definition sowie Content-Marketing mit Agenda-Setting
  4. Im operativen Social-Media-Marketing sind SEO-optimiertes Texten fürs Web und die Redaktionsplanung relevante Instrumente, um das Grundrauschen online zu gestalten.
  5. Mit Crossmedia Kampagnen und Storytelling gestalten wir die Highlights und fördern den Community Aufbau und die Reputation.
  6. Im Monitoring und mit Analysen messen wir die Erfolge monatlich im Reporting
  7. Mit Inbound Marketing gewinnen wir Leads über Landingpages, führen die Interessenten zum Abschluss via Emails und optimieren die Conversion.

Jeder Social-Media-Beitrag sollte eine Geschichte erzählen und nicht nur auf Produkte oder Dienstleistungen abzielen. Niemand mag plumpe Eigenwerbung, sondern will emotional angesprochen werden. Deshalb ist es wirksamer Geschichten zu erzählen, wie z.B. Hintergründe zu Arbeitsprozessen, Mitarbeiter-Stories oder auch Branchen-Hintergründe und Praxiseinblicke zu geben. Wichtig sind abwechslungsreiche Themen, Medienformate und Tonalität.

Ausblick: Im dritten und letzten Teil des Interviews geht es um die Erfolgsfaktoren der Social Media Markenkommunikation. Sie erhalten Tipps zum Format und zur Vernetzung der einzelnen Kanäle.

Weitere Beiträge zum Thema

> Strategische Marketing Kommunikation mit Social Media (1/3)

> Strategische Marketing Kommunikation mit Social Media (2/3)

> Strategische Marketing Kommunikation mit Social Media (3/3)

> Virales Marketing ist der Königsweg in Social Media

> Wirtschaft 2.0: Social Media und die neue Offenheit

> Unternehmen verstärken Social Media Kommunikation

> GlobalWebIndex: Social Media Nutzung steigt weiter

> Wie aktiv sind Social-Media-Nutzer?

> Social Media: Das neue Nutzungsverhalten

> Social Media schaffen hohe Reichweiten für Unternehmen

> Social Media: Chancen, Risiken und Anwendungsbereiche

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer