Social Media Tools: 3 Monitoring Anbieter

Management, Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Mit Hilfe von Social Media Monitoring Tools wird die Aktivität eines Unternehmens in sozialen Netzwerken gemessen. Für einen Kunden hat Hilker Consulting im Zuge eines Projektes eine unabhängige Toolberatung zum Social Media Monitoring einen Pitch durchgeführt und dabei zahlreiche Anbieter aus einer Longlist und deren Tools untersucht und auf die fachlichen Anforderungen des Kunden geprüft. Mit Brandwatch, Webbosaurus und Infospeed wurden drei Anbieter für die Shortlist herausgefiltert, deren Tools in Bezug auf die fachlichen Anforderungen, Handhabung und die individuellen Möglichkeiten überzeugt haben. Was bieten die drei Tools und wodurch unterscheiden sie sich?

Social Media Monitoring mit Brandwatch

Brandwatch bietet ein Monitoring Tool an, das als eine browserbasierte Plattform aufgebaut ist. Dies bietet dem Nutzer die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Endgeräten über das Internet auf alle Daten zugreifen zu können. Zudem erhält der Nutzer Einsicht, wer Zugriff auf die Daten hat und wann die einzelnen Ordner zuletzt aktualisiert und bearbeitet wurden. Die Besonderheit des Dashboards, ist, dass dieses komplett anpassbar ist. Die Daten lassen sich je nach Interesse filtern.

Das Besondere an diesem Tool ist die Möglichkeit, die Daten durch eine Mehrzahl an Benutzern bearbeiten zu können. Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit, die einzelnen Nutzer mit einer unterschiedlichen Abstufung an Rechten und Rollen zu versehen. Um einen genaueren Überblick über die Daten zu erhalten, können die Nutzer im Dashboard auf unterschiedliche Daten, Tools, Reports und Alters zugreifen.

Monitoring

Quelle: Brandwatch

Social Media Monitoring mit Webbosaurus

Ebenso wie Brandwatch bietet das Unternehmen Webbosaurus ein Tool an, welches über eine Online-Plattform betrieben wird. Wie bei dem Monitoring Tool von Brandwatch findet der Nutzer bei dem Angebot von Webbosaurus auf der linken Bildschirmseite eine Gliederung mit der Übersicht, den Beiträgen, der Analyse, Trends, der Tonalität, Schlagwörtern, Top Nutzer und Top Domains. Wählt der Nutzer die Rubrik Beiträge aus, lassen sich einzelne Beiträge verschiedener Plattformen. Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit, die einzelnen Beiträge an externe Personen weiterzuleiten und auf Social-Media-Plattformen, wie Facebook, Twitter, Xing, oder LinkedIn zu teilen.

Zudem kann der Nutzer die Beiträge als CV exportieren. In der Rubrik Trends hat der Nutzer beim Monitoring die Möglichkeit, herauszufiltern, welche Suchbegriffe in sozialen Netzwerken derzeit am beliebtesten sind. Dabei besteht die Möglichkeit, einzelne Themen auszuwählen und herauszufiltern. Bei der Tonalität kann der Nutzer messen, wie viele Beiträge durch die Leser aufgenommen wurden. Zusätzlich lässt sich messen, welche Keywords wie performen und wie die Wahrnehmung im Social Web ausfällt.         

Monitoring

Quelle: Webbosaurus

 

Social Media Monitoring mit Infospeed                                                                                         

Infospeed, bietet ebenfalls ein browserbasiertes System zum Monitoring, bei dem eine abteilungsspezifische Analyseansicht möglich ist, sodass alle involvierten Abteilungen genau die Daten erhalten, welche sie benötigen. Nutzer können den eigenen Social-Media-Erfolg mit der Konkurrenz vergleichen.

In der Dashboard-Hauptansicht besteht die Möglichkeit unterschiedliche Informationen zu hinterlegen und auf grundsätzliche Daten zuzugreifen. In der Buzz Analyse erhält der Nutzer Informationen über die Themen der Beiträge, die Stimmungslage der Leser in Bezug auf das Veröffentlichte und den Share of Buzz, welcher die Verteilung der gesamten Branche und das Diskussionsvolumen eines Unternehmens im Vergleich zum Branchenrest misst

KPI Dashboard Management Ebene

Quelle: Infospeed

Bei der Sentiment Analyse findet je nach Bedarf entweder eine Gesamtauswertung, oder eine Teilauswertung der gesammelten Daten statt. In der Rubrik Kanal Monitoring findet eine Messung der Reaktionen auf die Beiträge in verschiedenen Kanälen statt, was in unterschiedliche zeitliche Ansichten, wie zum Beispiel einer Monatsansicht darstellbar ist. Das KPI Dashboard bietet die Möglichkeit, den eigenen Social-Media-Kanal im Vergleich zu den Branchenwettbewerbern zu messen.

Fazit: Drei Monitoring Tools mit unterschiedlichen Möglichkeiten

Vergleicht man die drei vorgestellten Tools miteinander, besitzen alle Tools Vorzüge. Bei dem Monitoring Tool von Brandwatch besteht die Möglichkeit, die gesammelten Daten mit mehreren Nutzern zu bearbeiten und jedem Nutzer eine spezifische Rolle und spezifische Rechte einzuräumen. Zusätzlich lassen sich die Daten in unterschiedliche Standorte einteilen, um die Unternehmenspräsenz in unterschiedlichen Städten miteinander zu vergleichen. Bei der Nutzung des Monitoring Tools von Webbosaurus erhält man die Möglichkeit, aktuelle Trends in sozialen Netzwerken einzusehen und die Wirkung der eigenen Beiträge auf die Nutzer zu messen. Zusätzlich dazu lassen sich in sozialen Netzwerken am stärksten gesuchte Top-Nutzer, sowie Top-Domains analysieren.

Bei Infospeed lassen sich abteilungsspezifische Accounts und Analyseansichten mit Visualisierungen anzulegen, um jeder Abteilung spezifische Informationen zur Verfügung zu stellen. Eine weitere Besonderheit ist, dass durch spezielle Analysen im Monitoring der Erfolg der eigenen Social-Media-Präsenzen untereinander und mit der Konkurrenz verglichen werden kann. Entscheidet sich ein Unternehmen für ein spezifisches Monitoring Tool, müssen im Vorfeld die eigenen Anforderungen mit den angebotenen Eigenschaften der Tools verglichen werden. Dadurch kann im Vorfeld abgeschätzt werden, welches Tool am idealsten zu Wünschen der Nutzer passt. Bei Interesse an einer Beratung zur Tool-Auswahl für Social Media Monitoring schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Weitere Beiträge zu dem Thema:

>Social Media im Unternehmen – Ruhm oder Ruin?

>Social Commerce: Social Media als Wertschöpfungsfaktor

>Nutzertypologie im Social-Media-Marketing

>Tipps für Ihre Social-Media-Strategie 2015

>SEO-Strategien: Wie findet man das richtige Keyword?

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4.5 von 5 Sterne | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer