Social-Media-Strategie-Entwicklung

Management, Marketing, Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Welche Handlungsempfehlungsempfehlungen gibt es zur Social-Media-Strategie-Entwicklung? Social Media sind ein relevanter Bestanteil in der strategischen Marketing-Kommunikation. Deshalb ist es wichtig, sich der Social-Media-Strategie-Entwicklung zu widmen.

SWOT-Analyse: Social Media Strategie EntwicklungSocial-Media-Marketing Strategie-Entwiclung

Führen Sie im nächsten Schritt eine SWOT-Analyse durch, um einschätzen zu können, was Social-Media für sie zu leisten vermag. Eine SWOT-Analyse hilft Ihnen, einen Überblick über Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Projekts zu gewinnen. Das Kürzel „SWOT“ steht für strength (Stärken), weaknesses (Schwächen), opportunities (Chancen) und threats (Risiken). Die resultierenden taktischen Empfehlungen helfen bei der Strategie-Entwicklung. Die erfolgsentscheidenden Punkte einer Social-Media-Strategie liegen im Detail. Ein Beispiel für ein „Detail“ von strategischer Bedeutung ist die Qualität der Profile eines Social Networks.

Social-Media-Ziele einfach definieren

Eine erfolgreiche Social-Media-Strategie beginnt mit der Social-Media-Zieldefinition. Um die Ziele Ihrer Social-Media-Strategie zu definieren, muss klar sein, für welche Leistungen, Märkte und Zielgruppen Sie Social Media einsetzen wollen. Die folgenden Ziele können dabei von Bedeutung sein:

  1. Kundengewinnung und -Bindung: Soziale Netzwerke bieten neue Möglichkeiten, Kunden zu erreichen. So können Sie sie auf Facebook, Twitter und Co. mit hochwertigen Inhalten versorgen und in Kontakt treten. Auch regelmäßige Aktionen, wie Gewinnspiele tragen zur Kundenbindung bei und sind leicht zu organisieren.
  2. Steigerung Bekanntheitsgrad: Laut einer Statista-Umfrage im Jahr 2016, ist die Steigerung der Bekanntheit für 73,5 Prozent der befragten Unternehmen das wichtigste Ziel des Social-Media-Marketings. Unternehmen versuchen mit Social Media möglichst viele Menschen auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen.
  3. Kostenreduktion und -Vermeidung: Einer der größten Vorteile des Social-Media-Marketings ist, dass es kostengünstig ist. Obwohl es nicht ganz kostenlos ist, wie viele denken, sind die Preise im Vergleich zur klassischen Werbung überschaubar.
  4. Gewinnmaximierung: Mit Social Media Gewinne erzielen? Das geht besser als Sie denken. Leadgenerierung ist das Stichwort, denn Sie sammeln mit Social Media jede Menge „Leads“ durch Download-Angebote von Whitepaper. Haben Sie erst einmal die qualifizierten Kontakte registriert, ist es leicht sie in Kunden zu verwandeln.

Fazit: Haben Sie eine Strategie entwickelt, überprüfen Sie mit der Social-Media-Checkliste, ob Sie an alles gedacht haben.

Download Whitepaper: Social-Media-Marketing

Weitere Beiträge zum Thema

Wie Unternehmen relevante Social-Media-Netzwerke finden

Facebook im Social-Media-Marketing erfolgreich einsetzen

Google+ im Social-Media-Marketing nutzen

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 83 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer