Social-Media-Analyse: Automobilbranche auf Facebook

Strategie | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Social-Media-Analyse: Wie ist die Performance der Automobilbranche auf Facebook? Letzte Woche haben wir die Performance der Bundesliga auf Facebook untersucht. Diese Social-Media-Analyse schließt das Analysequartal 4/2014 ab und beleuchtet die deutsche Automobilbranche auf Facebook.

Das Social-Media-Update

Das Social-Media-Update von SocialBench wertet den Facebook-Auftritt von Branchen aus. Die Ergebnisse werden zu Beginn des Folgequartals veröffentlicht. Für das Q4/2014 wurden mit redaktioneller Recherche und Analysetools 13 – 16 wichtige Kennzahlen analysiert und ein optimaler Querschnitt zum Facebook-Auftritt einer Branche ausgewertet. Der Erhebungszeitraum ist der 1. Okt. bis 31. Dez. 2014.

Facebook-Analyse der Automobilbranche

Für das Update wurden 35 deutsche Automobilbauer und ihre Facebook-Auftritte ausgewertet. Sieben der wichtigsten Kennwerte waren zum Beispiel:

  • Fanzahl
  • Fanwachstum
  • Eigene Beiträge
  • Fanbeiträge
  • Deutsche Fans
  • Interaktion
  • Fan Value

Social-Media-Analyse: Autmobilhersteller auf Facebook

Die Infografik von SocialBench zeigt die Auswertung der sieben Hauptkennwerte auf einen Blick:

Social-Media-Analyse Automobilbranche

1. Fans: Bei den Fans welweit liegt Audi mit ca. 1.5 Mio auf Platz 1, dicht gefolgt von BMW mit 1.1 Mio. Platz 3 mit bereits deutlich weniger Fans belegt Mercedes-Benz (775.090). Die Rate an deutschen Fans umfasst bei Audi (65%) und BMW (63%) nur knapp über die Hälfte, während die deutsche Fangemeinde von Land Rover Deutschland und Fiat Deutschland satte 100 % beträgt.

2. Wachstum: Bezüglich des Fanwachstums belegen Audi und BMW lediglich das gute Mittelfeld auf Platz 16 und 20, wohingegen Maserati Germany (54%) und Renault Deutschland (51 %) hier die Spitze erklimmen. Allein, dass die Spitzenwerte in diesem Bereich erst bei rund 50 Prozent beginnen, lässt viel Potential zur Verbesserung offen.

3. Eigene Beiträge: Hier wird Audi wieder seiner Fanzahl gerecht und belegt Platz 1 mit 270 eigenen Beiträgen in drei Monaten. Das sind im Durchschnitt drei Postings am Tag. BMW hingegen sitzt auf Platz 15 mit 103 Beiträgen. Die Spitzenreiter im Wachstum, Maserati Germany und Renault Deutschland, sehen sich hier ebenfalls weiter oben auf den Rängen fünf und sieben mit 148 und 129 Postings in einem Quartal.

Fazit: Es zeigt sich also auch bei dieser Analyse, wie in der letzten Woche, dass Kennwerte, wie Wachstum, die Generierung der Fans, eng mit den veröffentlichten Fanpagebeiträgen sowie der Interaktion zusammenhängen. Und dabei gilt wie immer: Qualität geht vor Quantität!

Bei Bedarf an einer Facebook-Beratung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Weitere Beiträge zum Thema

> Social-Media-Analyse: Bundesliga auf Facebook

> Sparkassen und Banken auf Facebook

> Finance auf Facebook

> Facebook Marketing

> Aufbau Facebook Fanpage

> Facebook Marketing Grundlagen

> Fans gewinnen bei Facebook

> Facebook aufräumen: Kontakte, Likes und Apps

Tags: , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer