SEO Ranking 2014: Studie mit Infografik

Strategie | 1 Kommentare | von Claudia Hilker

Der Content ist der Schlüssel für das SEO Ranking, das Interesse der Leser und somit für erfolgreiches Bloggen. Die neue Studie „SEO Ranking-Faktoren und Rang-Korrelationen 2014“ von Searchmetrics besagt, dass hochwertiger Content vor allem in der Semantik einer Seite liegt.

SEO Top-Ranking durch Semantik

Zu den Faktoren, die Google und Co. im Ranking besonders beachten, gehören z.B. das Einbinden von Brands mit hohem Suchmaschinen-Ranking, einer hervorragenden Struktur sowie übersichtlichen und abgestimmten Backlinks. Das sind zunächst keine neuen Erkenntnisse, jedoch bestätigt die Studie auch auf welche Aspekte Suchschmaschinen wirklich ihr Auge werfen.

Tipps zum SEO Top-Ranking

Es gibt einige wichtige Punkte, die man als regelmäßiger Blogger bzw. Betreiber einer Website unbedingt durchführen sollte:

  1. Holitischen Content erzeugen: Die eigenen Texte sollten semantisch reichhaltig sein, mit relevanten Fachtermini, verknüpften Bildern und dem richtigen Streuen des Keywords. Letzteres sollte im Text eher sparsam benutzt werden. Besser ist es mit einer Vielzahl an Synonymen zu arbeiten, die die Aufmerksamkeit der Leser halten, aber gleichzeitig neue Anregungen und Abwechslung bringen.
  2. Technisch ausgefeilte Seiten einrichten: Hier gibt es einige Punkte zu beachten. Die URL der Seite sollte nicht länger als 35 Zeichen sein. In diesem Bereich tummelt sich die Crème de la Crème der Top-Seiten im Ranking. Auch die Ladezeit sollte nicht mehr als ein paar Sekunden benötigen, andernfalls verlieren die Leser schnell die Lust sich die Seite überhaupt anzuschauen. Deshalb sollten Sie nie mit zu großen Bildern und Videos arbeiten und keine umfangreichen Widgets in ihre Website mit einbauen.
  3. Social Signals setzen: Die Aktivitäten ihrer Follower und Leser auf Ihrer Website zu präsentieren, ist ein Muss, um in den sozialen Netzwerken zu überleben. Zudem stellen Suchmaschinen anhand der Social Signals fest, ob Ihr Content wirklich als relevant gilt und die Seite somit einen geeigneten Kandidaten für das Top-Ranking bildet.
  4. Auf gepflegten Seitenaufbau achten: Wie Ihre Website aufgebaut ist, ist besonders für die Click-Through-Rate von Bedeutung. Deshalb sollten Sie auf Aspekte, wie die Länge des Seitentitels achten, welches Keyword sie benutzen und ob es auch im Titel, in den internen und externen Links sowie in der Meta Description vorkommt, wie lang Ihr jeweiliger Text ist und wie dieser sich liest.

 

Infografik: SEO Rankingfaktoren 2014

Mehr relevante Faktoren finden Sie auf der folgenden Infografik:

SEO Ranking

Fazit: Die Studie von Searchmetrics zeigt nicht nur neue Ansatzpunkte für SEO- und Content-Marketing, sondern weist auch daraufhin, wie komplex diese Bereiche sind. Die wichtigsten Rankingfaktoren können Sie sich in diesen Infografiken der Studie noch einmal in Erinnerung rufen.

Weitere Beiträge zum Thema

> SEO-Strategien: Wie findet man das richtige Keyword?

> Suchmaschinen-Marketing: Interview mit Fairrank

> Der Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung

> SEO als Basisstrategie fürs Suchmaschinenmarketing

> Online-Marketing mit Content und Suchmaschinen

> Nachhaltiges Marketing mit einer Content-Strategie

> Wie Content-Marketing funktioniert

> Best-Practice: Content-Marketing in der Praxis

> Muss Content wirklich geil sein?

> SlideShare als Marketing-Instrument

Tags: , , ,

Kommentare

  1. Sabrina says:

    Die Grafik ist sehr anschaulich und bringt es auf den Punkt.
    Hilfreiche Infos für das SEO-Marketing.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 83 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer