Best Practice: Blog von HUF HAUS

Kommunikation | 0 Kommentare | von Claudia Hilker

Best Practice: Blog von HUF HAUS: Im Rahmen der Serie „Warum ein Unternehmen einen Blog einsetzen sollte“ haben wir uns auf die Suche nach erfolgreichen Blogs gemacht. In dieser Best-Practice Blog-Serie wollen wir deren Erfolgsmethoden näher beleuchten. Dazu werden wir einige Blogs per Interview vorstellen. Beginnen wir mit dem Blog vom Bau-Unternehmen HUF HAUS.

Das Blog-Marketing von Huf Haus

Das Blog von HUF HAUS überzeugt uns, weil es interessante, relevante und aktuelle Infos in verständlicher Form bietet. Zudem ist Hilker Consulting nicht ganz unbeteiligt an diesem Projekt, weil wir das Konzept entwickelt haben. Dabei haben wir Wert auf klare Nutzer-Führung und ansprechende Bild-Galerien für die innovativen HUF Häuser gelegt. Doch lassen wir nun unseren Kunden zu Worte kommen. Im Interview stellt HUF HAUS sein Blog-Projekt vor. Damit möchten wir Ihnen Anregungen für Ihr Blog-Projekt geben.

Welche Erwartungen und Gründe gab es für das Corporate Blog?

HUF HAUS will mit dem Blog die Chance nutzen, den Bekanntheitsgrad, die Reputation und die Vertrauensbildung zu fördern. Mit dem Blog treten wir zeitgemäß auf und bieten Raum für Interaktion, Diskussion und Service. Neben dem Reputationsmanagement und dem Marketing möchten wir neue Kunden gewinnen. Zudem wollen wir Gespräche mit Kunden online führen und ein effizientes Informationsmanagement betreiben. Der Nutzer erfährt Wissenswertes über die Baubranche. Außerdem erwartet HUF HAUS im Google Ranking aufzusteigen und bei den Suchanfragen besser von Interessenten gefunden zu werden.

Das HUF HAUS Blog

Das HUF HAUS Blog

Welche Vorteile im Blog-Marketing haben Sie überzeugt?

Das einfache Erstellen und schnelle Verbreiten von Inhalten ist mit einer Blog-Software wie WordPress effizient. Man hat nun die Möglichkeiten, Diskussionen auf einer eigenen Plattform anzuregen und zu moderieren. Die Blogleser erfahren somit aktuelle Neuigkeiten von HUF HAUS schnell und auf einen Blick. Durch Blog-Funktionen wie Teilen, Kommentieren und RSS-Feeds verbreiten sich unsere Botschaften enorm schnell und erzeugen eine hohe Reichweite im Web. Aktuelle und stark verlinkte Einträge von öffentlichen Blogs bringen HUF HAUS in eine verbesserte Google-Platzierung. Wir haben damit ein wirksames Werkzeug für die interaktive Online-Kommunikation mit B2B- und B2C-Zielkunden eingerichtet.

Welche Ziele hat HUF HAUS sich gesetzt im Blog-Marketing?

Mit dem Blog möchten wir unsere Reichweite erhöhen für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Wir weisen auf wichtige Events hin und berichten über unsere Firmen-Ereignisse. Über das Blog wollen wir natürlich auch neue Kunden gewinnen und Stammkunden langfristig binden. Beiträge und Bilder wecken Vertrauen und Neugier. Das fördert die Kaufentscheidung von potentiellen Neukunden.

Wie erstellen Sie Inhalte für Ihr Blog: extern oder intern?

Bei HUF HAUS werden die Beiträge für das Blog von den eigenen Mitarbeitern geschrieben. Dadurch wird die Arbeit abwechslungsreicher und weckt neuen Tatendrang. Außerdem können die Mitarbeiter ihre Kreativität beim Schreiben entfalten und übernehmen die Verantwortung für den Redaktionsplan sowie die regelmäßige Betreuung des Blogs.

 Wie finden Sie neue Themen im Blog-Marketing?

Wir füllen unseren Blog regelmäßig mit eigenen Themen, Branchen-Inhalten und allen Belangen, die für unsere Kunden beim Hausbau interessant sind. Dabei sammelt sich nach und nach eine Leserschaft.

Welche Herausforderungen zum Blog-Start gab es bei HUF HAUS?

Plant man ein Blog-Projekt, so muss man zunächst die Chefetage überzeugen. So war es auch bei HUF HAUS. Dabei muss geprüft werden, welche Ressourcen eingesetzt werden, denn ein Blog muss programmiert und Content muss langfristig produziert werden. Wenn diese Strukturen und Prozesse erarbeitet sind, bleibt noch die richtige Blog-Vermarktung. Dabei nutzen wir Social Media mit Facebook, Pinterest und Co.

 Wie haben Sie den Blogstart gemeistert?

HUF HAUS hat diese Herausforderungen mit allen Abteilungen gemeinsam gemeistert. Es gab einen runden Tisch aus Geschäftsleitung, Marketing, Vertrieb, Kommunikation und Service. Nun wird auf regelmäßigen Redaktionssitzungen der Themenplan erstellt und externe Partner und Azubis mit eingebunden. So schafft HUF HAUS Synergien und setzt die Ressourcen sparsam ein.

Welche Tipps können Sie anderen Unternehmen geben, die ein Blog planen?

Zum Einstieg helfen ein Workshop und ein Experten-Coaching, beides hat HUF HAUS von Hilker Consulting erhalten. Somit konnte zusammen ein effektives Konzept entwickelt werden. Dies ist besonders wichtig, damit die nachhaltige Content-Produktion gesichert ist. Überzeugen Sie sich selbst vom HUF Blog!

Weitere Beiträge zum Thema Blog

> Warum sollten Unternehmen einen Blog einsetzen? (1/5)

> Welchen Nutzen hat ein Blog? (2/5)

> Zehn Tipps zur Blog-Konzeption (3/5)

> Wie vermarktet man das Blog? (4/5)

> Zwanzig Tipps für Blog Marketing (5/5)

> Rezension: Blog Boosting

> Content-Konzept für Blog

> Wie man durch Bloggen reich und berühmt wird

Tags: , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie k$ouml;nnen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Folge mir auf Twitter

Facebook

ProvenExpert

Hilker Consulting hat 4,56 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Buch Publikationen

Übersetzer